Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Land-Art im Wildpark Bad Mergentheim

Vergängliche Kunst aus Naturmaterialien

Künstler live erleben Sa. 27.04. & So. 28.04.2019
jeweils während der Öffnungszeiten des Wildparks.

Kunst am Wegesrand!
Erstmalig widmet sich der Wildpark Bad Mergentheim einer sanften Gattung der Kunst: der Land-Art.

Am Wochenende 27.-28.04.2019 entstehen im Wildpark Kunstwerke aus Natur. Diese werden über die ganze Saison ausgestellt!
Beobachten Sie an diesem Wochenende 5 namhafte Land-Art-Künstler bei Ihrer Arbeit und lassen Sie sich inspirieren, wie aus scheinbar „wenig“ ganz „viel“ wird. Mit Fertigstellung der Kunst wird diese der Natur überlassen und in den folgenden Wochen und Monaten können Sie erleben, wie die Natur ihren Beitrag zur „Voll-Endung“ der Arbeiten einbringt …

Die Künstler

Axel Reinhard Böhme, Rudi Domidian- Hundefaenger, Hama Lohrmann,

Volker Paul, Klaus Waldbüßer

Weitere Infos unter:

https://wildtierpark.de/land-art

Landart

Landart Eis

Landart Feuer

Christuskirche – Kulturnacht Radolfzell 2015

Feuer Erde Wasser Luft

Lichtinstallation Singener Aach 2007

Im Auftrag der Stadt Singen wurde für die Museumsnacht die Singener Aach auf einer Länge von circa 200 Metern mit weißem Flies überspannt und in der Nacht mit verschieden farbigen Scheinwerfern in wechselndem Licht angestrahlt.

Internationales Landart Festival in Canada 2007

Die Birken in dieser Installation sind nicht wirklich, sondern nur hineingestellte abgestorbene Birkenstämme bzw. Birkenrinden. Erst bei genauer Betrachtung wird dem Besucher dieses schönen und verwunschen Ortes klar, daß es sich nicht um natürlich gewachsene, sondern um künstlich gestaltete Bäume handelt.

Erfahrungsfeld der Sinne „Eins und Alles“

Im schwäbischen Wald bei Welzheim wurde 2007 das sogenannte Erfahrungsfeld der Sinne „Eins und Alles“ eröffnet.
Entlang eines zwei Kilometer langen Weges durch den Wald gibt es zahlreiche Skulpturen und Installationenn zu entdecken. Ein halbes Jahr lang habe ich zusammen mit einem Landschaftsgärtner und Helfern an diesem Weg gearbeitet.
Nähere Infos unter www.eins-und-alles.de

Museumsnacht Singen 2005

Gesponsert vom Stadtparkförderverein entstand für die Museumsnacht 2005 in Singen diese Feuerskulptur. Eine Woche lang habe ich sie aus Altholz errichtet und dann in der Museumsnacht entzündet.